Die Strandreinigung

Als Praktikantin bei Tet.Responsible Wear war es für mich eine große Freude, Teil des Organisationsteams für die Strandreinigung in Canggu, Bali, am 29. März zu sein. Unser Motto für die Veranstaltung lautete „Rette den Ozean mit TET“, was unser Engagement als Marke für eine nachhaltige Zukunft und den Schutz unserer Ozeane repräsentiert.

Bei Tet.Responsible Wear haben wir das Ziel, durch unsere Produktionspraktiken einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu nehmen. Wir produzieren Badebekleidung aus recyceltem Plastik, was hilft, Plastikmüll im Ozean zu reduzieren und unseren Bedarf an neuen Materialien zu verringern. Neben dem Einsatz von recycelten Materialien legen wir auch großen Wert auf ethische und nachhaltige Herstellungsprozesse. Wir arbeiten mit Fabriken zusammen, die faire Arbeitspraktiken einhalten, und stellen sicher, dass alle unsere Produkte unter Verwendung umweltfreundlicher Methoden hergestellt werden.

Die Veranstaltung begann um 8:30 Uhr am Hauptstrand in Canggu, wo wir die Teilnehmer begrüßten und Müllsäcke und Handschuhe verteilten. Als einer der Organisatoren war es für mich großartig zu sehen, mit welcher Begeisterung und Energie die Freiwilligen sich auf den Weg zum Strand machten, um mit der Reinigung zu beginnen.

Die Menge an Plastikmüll und anderem Müll am Strand war alarmierend und verdeutlichte die dringende Notwendigkeit, Maßnahmen gegen die Plastikverschmutzung zu ergreifen. Es war ermutigend zu sehen, wie so viele Menschen zusammenkamen, um den Strand zu säubern und das Bewusstsein für das Problem zu schärfen.

Die Plastikverschmutzungskrise ist ein bedeutendes Umweltproblem, das eine ernsthafte Bedrohung für unsere Ozeane, die Tierwelt und das gesamte Ökosystem darstellt. Plastikverschmutzung hat verheerende Auswirkungen auf Meereslebewesen, da Tiere Plastikabfälle aufnehmen oder sich darin verfangen können, was zu schweren Verletzungen, Krankheiten und sogar zum Tod führen kann. Darüber hinaus kann Plastikmüll im Meer zu Mikroplastik zerfallen, das in die Nahrungskette gelangen und schädliche Folgen für die menschliche Gesundheit haben kann.

Schon als wir den Müll einsammelten, konnte ich die Impakt unserer Bemühungen sehen. Der Strand begann sauberer auszusehen, und wir konnten den Sand und das Meer unter den Müllschichten erkennen. Es war ein kleiner, aber sinnvoller Schritt im Kampf gegen Plastikverschmutzung und Umweltzerstörung.

Als Bademoden- und Lifestyle-Marke setzt sich Tet.Responsible Wear dafür ein, die Ursachen der Plastikverschmutzung anzugehen und daran zu arbeiten, unsere Abhängigkeit von Einwegkunststoffen zu verringern. Wir glauben, dass Veranstaltungen wie die Strandreinigung unerlässlich sind, um das Bewusstsein für das Problem zu schärfen und Aktionen anzuregen.

Abschließend bin ich stolz darauf, Teil des Organisationsteams für die von Tet.Responsible Wear organisierte Strandreinigung gewesen zu sein. Es war eine unglaubliche Erfahrung, und ich bin dankbar für die Gelegenheit, zu einer sinnvollen Sache beigetragen zu haben. Die Veranstaltung erinnert daran, dass wir alle eine Rolle beim Umweltschutz und der Schaffung einer nachhaltigen Zukunft zu spielen haben.